Umbau & Erweiterung

Unser Projekt für die neue Skihütte

 

Skihütte Obererbs . c/o Sabina Schneider . Dorf 45 . CH-8767 Elm
+41 55 642 50 53 . +41 79 755 72 83 .       

Massvoll weiterbauen

Die Skihütte wurde 1982 als Clubhütte für die Clubmitglieder erbaut. Die Raumeinteilung wie auch die Dimension und Einrichtung der Küche sind für die gelegentliche Nutzung durch Clubmitglieder konzipiert und entsprechen nicht mehr den heutigen Bedürfnissen. Eine Anpassung der baulich-hygienischen Infrastruktur sowie der Küchengrösse ist dringend angebracht, will man die touristisch immer beliebtere Skihütte weiterhin im gewohnten Zwecke nutzen. Ebenfalls notwendig ist die Errichtung eines bescheidenen Privatbereiches für die Hüttenwartin, welche vermehrt in der Hütte logiert.

Abläufe optimieren, Platz und Raumqualität schaffen

Durch die heute vorhandene komplexe Dachkonstruktion und die Lage des öffentlichen Waschraumes sind die Form, die Einteilung und die Grösse des bestehenden Gastraumes ebenfalls ungünstig. Durch eine Entflechtung der Konstruktion sowie die Verlegung des Waschraums von der Südseite in den Übernachtungsbereich der Hütte entsteht ein optimal nutzbarer, heller und freundlicher Gastraum.

Bei der äusseren Gestaltung des vorliegenden Um-/Anbau- Projektes hat der Skiclub in Zusammenarbeit mit der Marti AG bewusst darauf geachtet, dass das Gebäude in Sachen Ausrichtung, Form und Materialisierung den anderen Gebäuden in der Umgebung nachempfunden ist. Der Um-/Anbau soll den äusseren Charakter der Hütte nicht verändern und sich in das Ensemble der Alpgebäude einfügen.

Fazit

Der Skiclub Elm ist mit dem Um-/Anbau der Skihütte Obererbs bestrebt, eine zeitgemässe Infrastruktur für Gast und Pächter der Skihütte zu schaffen. Äusserlich soll die Hütte die gleiche architektonische Sprache wie die Nachbargebäude verkörpern, im Innenbereich soll sie den heutigen Bedürfnissen und Vorschriften gerecht werden.